19.05.2017

Grenzenlose Heimat

Im Rahmen der Heilig-Rock-Tage des Bistums Trier fand am 6. Mai 2017 das Café International statt. Eine rundum gelungene Veranstaltung, die in diesem Jahr zum dritten Mal angeboten wurde.

Das Café International war im Rahmen der Heilig Rock Tage grenzenlose Heimat für alle Menschen mit Musik, Bildern, Gespräch, Kaffee, Tee und Kuchen.

Zum dritten Mal hat die KAB zusammen mit der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in der Luxemburger Straße (AfA Lux), dem Verein „"menschMITmensch"“ und dem Bistum Trier das Café International durchgeführt. Viele Menschen aus Afghanistan, Armenien, Eritrea, aus dem Irak, aus Irland, Italien, Pakistan, Portugal, Somalia, Sri Lanka, Syrien, der Türkei und aus vielen anderen Ländern sind zusammen gekommen um gemeinsam Musik zu hören, Musik zu machen, miteinander Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen, um ausgestellte Bilder anzusehen, aber vor allem um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die sprachlichen Grenzen haben wie immer ganz wunderbar unsere Übersetzungskünstler und -künstlerinnen für uns überwunden.

Durch die Musik und durch die kleine Ausstellung konnten wir Einblick gewinnen in die Kultur der Menschen, die bei uns leben. Wir wünschen ihnen und uns ein gutes Zusammenleben in Deutschland und dass Menschen irgendwann ihre Länder nur noch deshalb verlassen müssen, weil sie das wollen, um anderswo Freunde zu besuchen.

Hier der Bericht zum Download.