KAB Trier

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Die Seele geht zu Fuß

Unter diesem Motto ist am Pfingstdienstag eine kleine aber hochmotivierte Gruppe der Einladung der KAB Trier gefolgt und hat sich auf den Weg zur Echternacher Springprozession gemacht.

Bei bestem Wetter startete die Gruppe zusammen mit den Pilgern aus Waxweiler und Prüm am Ufer der Sauer in Bollendorf.

Die Distanz von etwa sieben Kilometern konnte leicht überwunden werden, weil neben der gut begehbaren Strecke und routinierten Absperrung der Prozession, die bereits seit Jahrhunderten ritualisierten Gebetszüge immer wieder von den Pilgern rezitiert wurden, was die Teilnehmenden in eine angenehme Fokussierung auf den bevorstehenden Tag versetzte.

Lange Tradition hat auch der schulfreie Tag am Pfingstdienstag in Luxemburg, damit alle Schulklassen auch an der Springprozession teilnehmen können. Die aktuelle Regierung des Großherzogtums plant nun allerdings, ab 2019 diesen schulfreien Tag zu streichen.

Dieses Vorhaben wurde von dem Luxemburger Erzbischof Jean-Claude Hollerich in seiner Ansprache vor dem Beginn des Springens aufgegriffen. Für ihn seien diese Planungen so wörtlich „eine Sauerei“ und das auch schon „Andere“ versucht hätten, die Echternacher Springprozession zu verhindern bzw. abzuschaffen. Die anwesende Pilgerschar quittierte dieses starke Statement für die Erhaltung dieser kulturhistorischen und spirituellen Institution im „Ländchen“ mit spontanem und anhaltendem Applaus.

Abgesehen von diesen etwas düsteren Aussichten machten sich die KAB-Springer bei strahlendem Sonnenschein dann mit der Startnummer 27 auf den Weg, rund durch die Altstadt von Echternach, verbunden mit dem anderen durch ein Tuch und immer im fortwährenden Polkarhythmus, der von zahlreichen Musikkapellen gespielt wurde – ein Sprung links, ein Sprung rechts und dabei immer leicht vorwärts strebend.

Alle KAB-Mitspringer waren sich einig: „Ein toller Tag mit unzähligen ganz individuell nachhaltigen Eindrücken – unbedingt zur Nachahmung und Beteiligung empfohlen!“

Deshalb plant die KAB Trier auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein, um den KAB Ortsverband Konz und den KAB Diözesanverband Speyer, deren Vertreter*innen bereits seit Jahren an der Springprozession teilnehmen, weiter zu unterstützen und um ein tolles spirituelles Angebot für KAB- und Nicht-KAB-Mitglieder vorzuhalten.

Text: Thomas Kirchen
Fotos und Video: Andreas Luce

Link zum Video

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Trier
Weberbach 71
54290 Trier
Tel: +49 651 97085-0
Fax: + 49 651 97085-10
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren