Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Corona und Arbeitsrecht

Corona-Krise und Arbeitsrecht

Die KAB Deutschlands hat auf ihrer Homepage eine Reihe von Hinweisen und Tipps für ArbeitnehmerInnen und deren Situation in der Corona-Krise zusammengestellt.
Mehr dazu unter: Infopapier zu arbeitsrechtlichen Fragen in Corona-Zeiten
www.kab.de/themen/top-themen/bildung-beratung/corona-krise/

Bitte beachten: Im Rundschreiben der Diözesanen Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen und der Rechtsberatung der KAB im Bistum Münster werden unter 4. Infos zu der Frage ob vom Dienstgeber verlangt werden kann, dass wir Überstunden/Mehrarbeit abbauen, gegeben.
Die dortige Antwort beschreibt die Situation in Münster.

Im Anwendungsbereich der KAVO Trier ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Arbeitszeitkonto verbindlich eingeführt worden. Ein wesentlicher Bestandteil des Arbeitszeitkontos ist das Ampelphasensystem (bestehend aus der grünen, gelben und roten Ampelphase; siehe § 2 Abs. 4 der Anlage 3 KAVO).
In § 2 Abs. 4 Buchstabe c. der Anlage 3 KAVO ist geregelt, dass der Bereich „Grün“ zur freien Disposition der Mitarbeiter steht (das sind zwischen 0 und 40 Pluszeitstunden bei einem Vollzeitbeschäftigten). Das hat zur Folge, dass die Plusstunden in diesem grünen Bereich nicht zur Disposition des Arbeitgebers stehen. Insofern kann der Arbeitgeber den Abbau dieser Stunden nicht verlangen.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Trier
Weberbach 71
54290 Trier
Tel: +49 651 97085-0
Fax: + 49 651 97085-10
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren