Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Archiv

Aktuelles Archiv

22. Juni 2016

Landesbezirkstag der KAB Saar am 18.06.2016

Unter dem Motto „Schritte gehen. Entscheidungen treffen. Aufbruch wagen“ kamen am 18. Juni 2016 Mitglieder der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) aus dem ganzen Saarland in Schaffhausen zusammen zum Landesbezirkstag. Hierzu waren erstmals alle...Mehr erfahren

17. Juni 2016

Handy-Sammelaktion erfolgreich beendet

Als "Reichhaltige Ausbeute" bezeichnet Bezirkssekretär Thomas Kirchen das Ergebnis der Handysammelaktion der KAB Bezirksverbände Mittelrhein und Trier-Eifel. In einem knappen Jahr kamen fast 60 "Zeugnisse unserer Wegwerfkultur" zusammen.Mehr erfahren

16. Juni 2016

Bezirkstage Mittelrhein und Trier-Eifel am 11.06.2016

Teilnehmerinnen und Teilnehmer beider Bezirke

Der vergangene Bezirkstag war ein voller Erfolg. Der Schwerpunkt lag hier auf der strukturellen Neuausrichtung. In diesem Zusammenhang wurde beschlossen, die beiden Bezirksverbände „Trier-Eifel“ und „Mittelrhein“ zu einem Bezirksverband...Mehr erfahren

31. Mai 2016

Ausbeutung von Mensch und Natur - wie lange noch?

In einem gut besuchten Seminar am 16.04.2016 in Neuwied-Engers machte der Referent, Prof. Markus Wissen, deutlich, dass ökologische und soziale Krisen nicht einfach "vom Menschen" hervorgerufen und für alle gleich zu ertragen seien.Mehr erfahren

17. Mai 2016

Der Wein erfreut des Menschen Herz

von rechts nach links: Kalle Grundmann, Referent und Norbert Faltin, Leiter der Veranstaltung

Biblische Weinprobe in NeuwiedMehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Trier
Weberbach 71
54290 Trier
Tel: +49 651 97085-0
Fax: + 49 651 97085-10
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren