KAB Trier

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Aktuelles

23. Mai 2018

Die Seele geht zu Fuß

Zum Pilgern auf eine andere Art hatte die KAB Trier am Pfingstdienstag eingeladen. Im nach vorne gerichteten Wiegeschritt sind die Pilger in Echternach zur Ehre des Hl. Willibrord unterwegs. Der Hl. Willibrord, der in Echternach (Luxemburg) begraben...Mehr erfahren

22. Mai 2018

Büchertisch in der Dom-Information im Rahmen der Ausstellung „LebensWert Arbeit“ – Das Buch der KAB Trier ist auch dabei!

Das Museum am Dom beschäftigt sich im Rahmen der Landesausstellungen zu Karl Marx mit dem Spannungsfeld von Arbeitsleben und Menschenwürde in einer Kunstausstellung mit dem Titel „LebensWert Arbeit“. Das Museum zeigt Werke, in denen sich...Mehr erfahren

02. Mai 2018

Zentrale Maikundgebung des DGB

Die KAB Trier hat sich erstmalig mit einem eigenen Stand auf der Maikundgebung des DGB präsentiert. Bei der zentralen Kundgebung für den Bezirk Rheinland-Pfalz/Saar sprachen die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der...Mehr erfahren

27. April 2018

Tiergestützte Seelsorge

Die evangelische Pfarrerin Wiltrud Bauer vertraut auf vierbeinige Begleiter: Mit Lamas und Alpakas findet sie einen ganz besonderen Zugang zu Menschen, wenn es um Fragen des Glaubens und der Seelsorge geht. Hierüber berichtete sie bei "KAB im...Mehr erfahren

25. April 2018

Café International

Auch 2018 war das Café International im Rahmen der Heilig-Rock-Tage des Bistums Trier wieder ein Erfolg. Eine große Vielfalt an Nationalitäten, Musik und Tanz machten das Café International zu einem großen und bunten Fest. Mehr erfahren

Anzeige der Nachrichten 1 bis 5 von insgesamt 31

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Trier
Weberbach 71
54290 Trier
Tel: +49 651 97085-0
Fax: + 49 651 97085-10
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren