Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Trier

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

24.09.2018

"Eine Kirche für Viele"

"Eine Kirche für Viele - statt heiligem Rest" ist der Titel des Buches von David Holte und Erik Flügge, das zum Katholikentag 2018 erschienen ist. In einer Lesung in Schweich hat David Holte hieraus vorgetragen.

Die Pfarreiengemeinschaft Schweich, die KAB Föhren und die Schweicher Buchhandlung „die buchhändler“ luden am 18.09.18 zu einer Autorenlesung mit David Holte ins Pfarrheim Schweich ein. Dazu konnten Pfarrer Axel Huber und Diakon Hans-Josef Puch fast 50 Interessierte begrüßen. David Holte las aus seinem Buch ‚Eine Kirche für Viele statt heiligem Rest‘, das er gemeinsam mit Mitautor Erik Flügge zum Katholikentag 2018 herausgebracht hat.  

Es geht um die durchaus provokante und polarisierende These, dass in der Kirche 90 Prozent das bezahlen, was nur 10 Prozent wollen und nutzen - ein Fakt, der Kirche ad absurdum führt‘. David Holt entwickelt aus dieser These Konzepte, wie die Kirche durch einfache und praxisnahe Änderungen wieder zu einer Kirche der Vielen werden kann und nicht eine Kirche eines heiligen kleinen Rests. Die Lesung erzeugte bei vielen Besuchern durchaus bejahendes Kopfnicken, obgleich die präsentierten Lösungsansätze dem einen oder anderen doch zu kurz greifen und womöglich die Komplexität der Kirche außer Acht lassen. Nichtsdestotrotz müssen die Kirche und alle Menschen, denen Kirche etwas bedeutet, neue Wege gehen, um sie wieder attraktiv und sinngebend für mehr Menschen zu machen. Hierzu bietet sich, so David Holt, der direkte Kontakt, das direkte Gespräch mit kirchenfernen Menschen an. Die Kirche darf nicht in ihrem Elfenbeinturm auf die Menschen warten, sondern muss aktiv auf die Menschen zugehen.  

Dies drückte sich dann auch in der sich anschließenden von Dechant Clemens Grünebach, Hermeskeil, geleiteten Diskussionsrunde mit David Holte, Susanne Kiefer (BDKJ-Vorsitzende), Trier, MdL Arnold Schmitt, Riol, und Prof. der Kirchengeschichte Dr. habil. Bernhard Schneider, Sirzenich aus. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass unsere Kirche neue Wege der Ansprache der Menschen finden muss. Dabei ist der Ansatz von David Holte und Erik Flügge durchaus diskussionswürdig.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Trier
Weberbach 71
54290 Trier
Tel: +49 651 97085-0
Fax: + 49 651 97085-10
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren