Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

30.04.2020

Forderung: 8. Mai zum Feiertag erklären

KAB-Engers-Mülhofen fordert mit Esther Bejarano, den 8. Mai 1945 zum bundesweiten Feiertag zu erklären.

Mit der Niederlegung dreier Rosen an den Stolpersteinen für die jüdische Familie Mendel in der Engerser Alleestraße unterstützt der Vorstand der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Engers-Mülhofen einen Aufruf der KZ-Überlebenden und Künstlerin Esther Bejarano. Sie schlägt vor, den 8. Mai 1945, den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus, zum bundesweiten Feier- und Reflexionstag zu machen. Denn „Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem es kroch“, meint der Vorstand der KAB-Engers.

Zur besonderen Würdigung und Erinnerung an die der barbarischen Nazityrannei zum Opfer gewordenen Familie Mendel wurden die Gedichte „Blinder Sommer“ von Rose Ausländer aus dem Jahre 1965 und „An die Nachgeborenen“ von Bertolt Brecht vorgetragen.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Trier
Weberbach 71
54290 Trier
Tel: +49 651 97085-0
Fax: + 49 651 97085-10
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren